Herr Ritter Belriguardo,
Was ist's, das Euch beschwert,
Was sind Eure Augen so trübe,
Eure Wangen so abgezehrt?«

»Sonst war't Ihr fröhlich und blühend,
Nun seyd Ihr traurig und blaß,
Herr Ritter Belriguardo,
Sagt an, wie kommt denn das?«

»»Mein Fräulein, an mein Herze
Hat sich eine Viper gelegt,
Die preßt's und hält's umwunden,
Macht, daß es so schmerzlich schlägt!««

»»Und meine Augen sind trübe,
Weil ich lang' in die Sonne gesehn;
Ihr wißt ja, daß in der Sonne
Die besten Augen vergehn!««

»»Und daß ich abgezehret,
Daran ist die Liebe Schuld,
Mit ihren feurigen Augen,
Mit ihrer süßen Huld!««

»»Das haben ihre Blicke,
Ihre Küsse mir angethan,
Die von der Dame Lippen
Ein andrer Buhle gewann! -««

»Macht's so wie ich, Herr Ritter:
Ich habe getrauert genug;
Doch seht, nun leg' ich nieder
Den Schleier, den ich trug! -«

»Ich darf ein Wörtlein reden,
Wenn man von Untreu spricht;
Herr Ritter Belriguardo,
Kommt, seht mir in's Gesicht!«

»Ihr Buhle sonder Wanken,
Der Ihr um Untreu klagt:
Habt Ihr nie falsche Schwüre
Einem andern Weibe gesagt?« -

»»Was fragt Ihr mich so peinlich,
Seht mich so forschend an?
Wohl edles Fräulein leid ich,
Was ich an Euch gethan!


About Joseph Christian Freiherr Von Zedlitz


Joseph Christian Freiherr von Zedlitz (Baron Joseph Christian von Zedlitz, born February 28, 1790, in Jánský Vrch Castle, Javorník (today in the Czech Republic), died March 16, 1862, in Vienna, Austria) was an Austrian dramatist and epic poet. His wife died 1836, and 1837 he was nominated by the foreign service to work for the Foreign Office. He was sent as representative of the Austrian imperial court to the principalities of Sachsen-Weimar-Eisenach, Nassau, Braunschweig, Oldenburg and Reuss. He was also a good friend of Joseph Freiherr von Eichendorff. **Joseph Christian Freiherr von Zedlitz's Works:** **Works** Todtenkränze, 1828 Gedichte, 1832, 1859... Read more...

Poet of the day

Little is known about Robert Henryson's life, who was a very well-known Scottish author much admired by his contemporories (often described as the 'greatest' Scottish medieval author); who wrote in middle-scots in the second half of the fifteenth century, and mainly during the reign of James III. He 'possibly' attended...
Read more...

Poem of the day


Festlig bredte sig Faklernes Glands fra kneisende Høisal
I den dæmrende Nat, da Ikarios, Høvding i Sparta,
Fæsted sin Datter bort, den yndigtrødmende Jomfru,
Penelopeia med hviden Slør til Drotten Odysseus.
Hundrede Harper klang i den kølige Nat, medens Maanen
Iled med Jomfrugang i den...
Read more...